AGB für Umzugsdienstleistungen

Art. 1 Geltungsbereich

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die gegenseitigen Rechte und Pflichten zwischen der Edel Service GmbH und dem Kunden (nachfolgend „Auftraggeber"). Von diesen AGB abweichende Bestimmungen gehen vor, wenn sie von den Parteien schriftlich vereinbart sind. Allgemeine Geschäftsbedingun-gen des Auftraggebers finden keine Anwendung.

Art. 2 Auftragserteilung

Das Vertragsverhältnis beginnt mit der mündlichen Erteilung des Auftrages, durch die schriftliche Erteilung des Auftrages per E-Mail oder durch die Unterzeichnung des Vertrages / der Offerte durch den Auftraggeber, wobei diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Bestandteil des Vertrages darstellen. Die Edel Service GmbH verpflichtet sich, den Auftrag gemäss Vertrag und/oder zugeordneten Detailunterlagen auszuführen und stellt entsprechend qualifiziertes Personal zur Verfügung. Die Einsatzplanung sowie die Aufgabenverteilung an das Umzugspersonal erfolgt durch die Edel Service GmbH, welche ohne schriftliche Genehmigung, als einzige Partei weisungsbefugt ist.

Art. 3 Umzugsübernahme im Allgemeinen

Jeder Auftrag setzt voraus, dass normale Zufahrtsverhältnisse herrschen: Die Hauptverkehrsstrassen sowie die Strassen und Wege zu den Be- und Entladungsorten müssen für die eingesetzten Umzugsfahrzeuge befahrbar sein. Bei Vorgärten und dergleichen gelten als normale Zufahrtsverhältnisse höchstens 15 Meter Distanz (ungehindert begehbar). Korridore, Treppen, Fenster usw. müssen einen reibungslosen Transport ermöglichen. Ferner wird vorausgesetzt, dass die behördlichen Bestimmungen die Ausführung in der vorgesehen Weise zulassen.

In allen Fällen erhöht sich der Umzugspreis nach Massgaben der Mehraufwendungen.

Art. 4 Rechte und Pflichten der Edel Service GmbH

Die vertragliche Hauptleistung der Edel Service GmbH besteht ab der Ankunft am Umzugsort, im Belad und der Stauung im Umzugswagen, im Transport des Umzugsguts und der eimaligen Platzierung in den vom Auftraggeber bezeichneten Räumlichkeiten.

Die Edel Service GmbH ist verpflichtet, die für die Ausführung des Auftrages notwendigen Umzugsmittel zum vereinbarten Zeitpunkt bereitzustellen. Die Edel Service GmbH führt den Auftrag vertragsgemäss und mit der notwendigen Sorgfalt aus. Die Ablieferung des Umzugsguts am Bestimmungsort hat sofort nach Ankunft des Umzugsguts oder nach Vereinbarung zu erfolgen.

Das Umzugspersonal ist nur verpflichtet Weisungen des Verfügungsberechtigten zu befolgen. Soll ein Dritter weisungsberechtigt sein, so ist dies der Edel Service GmbH schriftlich mitzuteilen.

Treten unterwegs Beförderungshindernisse auf, welche denn weiteren Transport verunmöglichen oder unzumutbar machen (gesperrte oder beschädigte Strasse, hoheitliche Anordnungen usw.), so holt das Umzugspersonal Weisungen des Weisungsberechtigten ein. Erhält er innert der nachstehend genannten Frist keine Weisungen, so kann er nach seiner Wahl das Umzugsgut auf Kosten des Auftraggebers auslagern oder eine alternative Route nach seiner Wahl fahren. Bei internationalen Umzügen beträgt die Frist 4 Stunden, bei nationalen Umzügen 1 Stunde.

Art. 5 Rechte und Pflichten des Auftraggebers

Der Auftraggeber hat für zweckmässige und beförderungssichere Verpackungen zu sorgen. Insbesondere, aber nicht abschliessend, sind zerbrechliche Gegenstände, Lampen, Lampenschirme, Pflanzen und technische Geräte (Fernseher, Computer usw.) so zu verpacken, dass sie gegen die auf einem Transport möglicherweise auftretenden Kräfte ausreichend geschützt sind.

Der Auftraggeber hat dafür zu sorgen, dass die Arbeiten zum vereinbarten Zeitpunkt bzw. sofort nach Eintreffen der Umzugsfahrzeuge begonnen werden können. Die Kontrolle, ob alle für den Umzug bestimmten Güter geladen und keine Güter mitgenommen werden, die nicht für den Umzug bestimmt sind, obliegt einzig dem Auftraggeber.

Der Auftraggeber oder seine Leute sollen keine Arbeiten ausführen, die dem Umzugspersonal obliegen. Nehmen der Auftraggeber oder seine Leute dennoch solche Tätigkeiten vor, so tun sie dies auf eigenes Risiko und nicht als Hilfspersonen der Edel Service GmbH.

Art. 6 Preise

Wird kein Pauschalpreis vereinbart, so berechnet sich der Preis nach Aufwand pro Stunde. Nicht eingeschlossen und separat zu vergüten sind alle weiteren Leistungen wie insbesondere (aber nicht abschliessend):

a) jegliches Ein- und Auspacken oder Einräumen des Umzugs- gutes;

b) spezieller Hin- oder Rücktransport von Packmaterial sowie dessen Miete oder Kauf;

c) das Demontieren und Montieren von Möbeln;

d) der Transport von Kühlschränken/Truhen von über 200 l, Klavieren, Flügeln, Kassenschränken und anderen Gegenständen ab 100 kg Eigengewicht;

e) das Abnehmen und Anbringen von Bildern, Spiegeln, Uhren, Lampen, Vorhängen, Einbauten usw.;

f) der Mehraufwand für Gegenstände, deren Transport durch Fenster oder über Balkone zu erfolgen hat;

Art. 7 Rechnungsstellung und Zahlungskonditionen

Der Rechnungsbetrag ist, wenn vertraglich nichts Abweichendes vereinbart wurde, netto in bar (nach Erbringung der Dienstleitung) oder im Voraus zu bezahlen. Mit unbenutztem Ablauf der Zahlungsfrist gerät der Auftraggeber ohne Mahnung in Zahlungsverzug, was zur Folge hat, dass sämtliche Forderungen der Edel Service GmbH sofort zur Zahlung fällig werden und berechtigt die Edel Service GmbH jederzeit vom Vertrag zurückzutreten und die Dienstleitungen einzustellen, alle bestehenden Forderungen gegenüber dem Auftraggeber ungeachtet Ihrer Fälligkeit sofort geltend zu machen und/oder vom Auftraggeber Mahngebühren von 5% (mindestens CHF 20.-) zu verlangen. Sämtliche Aufwendungen, die im Zusammenhang mit einer Betreibung entstehen, werden vollumfänglich dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.

Art. 8 Stornierung durch den Auftraggeber

Verschiebt sich der Umzugstag aus Seiten des Auftraggebers, so ist dies frühzeitig mitzuteilen. Falls der neue Ausführungstermin nicht ausführbar ist (z.B. ausgebucht), ist die Edel Service GmbH nicht verpflichtet, den neuen Termin anzunehmen. Falls der neue Ausführungstermin nicht umgeplant werden kann, ist eine Kostenentschädigung wie bei einer Stornierung geschuldet. Der Auftraggeber verpflichtet sich, alle ihm zu Kenntnis liegenden Informationen, die einen Umzug beeinträchtigen könnten, mitzuteilen. Einzelaufträge bis CHF 2'000.00 brutto können bis zu einen Monat vor Auftragsbeginn kostenfrei annulliert werden. Bei Vertragsstornierung unter 30 Tagen wird der vereinbarte Leistungsbetrag zu 25%, unter 15 Tagen zu 50% und unter 10 Tagen zu 100% verrechnet. Für Aufträge ab CHF 2’000.00 gelten die Fristen mal Zwei.

Art. 9 Haftung / Transportversicherung

Die Haftung der Edel Service GmbH beginnt mit der Übernahme des Umzugsguts und endet mit dessen vertragsgemässen Ablieferung. Die Transportversicherung ist im Preis inbegriffen. Bei Beschädigung Ihrer Güter haftet die Edel Service GmbH.

Art. 10 Haftungsausschluss

Die Edel Service GmbH haftet nicht, soweit sie nachweist, dass sie alle nach den Umständen gebotene Sorgfalt angewendet hat, um einen Schaden dieser Art zu verhüten oder dass der Schaden auch bei Anwendung dieser Sorgfalt eingetreten wäre.

Die Edel Service GmbH ist insbesondere von ihrer Haftung befreit,

- wenn Verlust, Beschädigung oder Verspätung durch ein Verschulden des Auftraggebers, eine von ihm erteilte Weisung, Mängel oder Beschaffenheit des Umzugsgutes oder durch Umstände verur-sacht wurde, auf welche das Umzugspersonal keinen Einfluss hat, oder

- wenn Umzugsgut unzweckmässig oder nicht beförderungssicher verpackt ist, es sei denn, das Umzugspersonal habe die Verpackung selber vorgenommen, oder

- wenn besonders gefährdete Sachen wie Marmor, Glas- und Porzellanplatten, Stuckrahmen, Leuchter, Lampenschirme, Radio- und Fernsehgeräte, Computer-Hard- und Software sowie Datenverluste und andere Gegenstände von grosser Empfindlichkeit brechen oder beschädigt werden, es sei denn, der Auftraggeber weise nach, dass das Umzugspersonal die nach den Umständen gebotene Sorg-falt nicht angewendet hat, oder

- wenn ein Schaden durch höhere Gewalt verursacht wird, oder

- wenn das Umzugspersonal darauf hinweist (abmahnt), dass ein bestimmter Gegenstand aufgrund seiner Grösse oder Schwere nicht ohne Schadensverursachung aus seiner räumlichen Position ent-fernt, be- oder entladen oder auf- oder abgeseilt werden kann und der Auftraggeber trotz dieser Abmahnung auf der Durchführung beharrt.

In Abänderung von «ausgeschlossenen Güter» der Policenbedingugen (PB 2006) sind folgende Güter aus-geschlossen:

- Wertpapiere und Urkunden aller Art

- Edelmetalle, unverarbeitet, in Barren oder gemünzt, deren Wert mindestens gleich dem Wert des Silbers ist; Kurante Geldstücke aus Nichtmetallen

- Banknoten

- gezogene Lose

- Kunstgegenstände mit einem Einzelwert von mehr als CHF 2000.00

- Uhren, Bijouterie Ware, echte Perlen, Edelsteine und Juwelen

- lebende Tiere oder Pflanzen

- Güter die auf eigener Achse reisen

Art. 11 Mängelrüge

Der Auftraggeber hat das Umzugsgut sofort nach Auslad zu prüfen. Reklamationen wegen Verlust oder Beschädigung sind sofort bei Ablieferung des Umzugsgutes anzubringen und überdies dem Umzugspersonal innerhalb von drei Tagen schriftlich zu bestätigen. Äusserlich nicht sofort erkennbare Schäden sind der Edel Service GmbH innerhalb von drei Tagen nach deren Entdeckung, spätestens jedoch sieben Tage nach Erbringen der Dienstleistung schriftlich anzuzeigen.

Nach Ablauf dieser Fristen können keine Reklamationen mehr berücksichtigt werden.

Art. 12 Gerichtsstand

Differenzen bereinigen die Parteien, wenn immer möglich, im direkten Gespräch. Es gelten immer die aktuellen Vertragsbedingungen. Sollten Bestandteile dieser AGB unwirksam sein, bleibt die Geltung übriger Bestimmungen erhalten. Der unwirksamen Bestandteile tritt eine Regelung nach Schweizer Recht, die dem angestrebten Zweck rechtlich am nächsten kommen. Gesetzliche Vorgaben, Änderungen der paritätischen Kommission, Auflagen des GAV, Anpassungen der Teuerung, der MwSt. sowie Preisan-passungen etc. bleiben ausdrücklich vorbehalten.